SINUS~TON | KLANGSPRACHEN
6. Magdeburger Tage der elektroakustischen Musik
29. Oktober – 1. November 2015 | Magdeburg

Programm und Vorverkauf ab August 2015.


FOTOSTRECKE SinusTon Festival 2015 (© Edgar Hartung)
VIDEODOKUMENTATION 2015 von Torsten Porstmann



SinusTon – 6. Magdeburger Tage der elektroakustischen Musik
KLANGSPRACHEN
Magdeburg | 29. Oktober – 1. November 2015

Konzerte | Workshops | Vorträge | Installationen

Musik von
Luigi Nono, Luciano Berio, Hans Tutschku, Ying Wang, Miyuki Ito, Roman Pfeiffer, Georg Klein, Christian Kesten u.a.

Interpreten
Ute Wassermann (Stimme) | Michael Vorfeld (Klang- und Lichtregie) | Beatrix Wagner (Bassflöte) | AUDITIVVOKAL Dresden | Berlin PianoPercussion | Die Maulwerker | Tanzensemble KONCENTRAT | Rafał Dziemidok (Choreographie) u.a.

Die menschliche Stimme als das wohl älteste "Musikinstrument", steht in diesem Jahr im Mittelpunkt des SinusTon-Festivals. Die Verwendung der Stimme zur Kommunikation – aber auch als künstlerisches Ausdrucksmittel – begleitet die Menschheit von Anbeginn. Noch bevor erste Musikinstrumente entstanden, stand die Stimme den Menschen zur Verfügung, um ihre Emotionen musikalisch zu vermitteln. Auch die Repräsentanten der elektronischen und elektroakustischen Musik haben sich immer wieder von diesem klanglichen Reichtum inspirieren lassen und fanden vielfältige Arten, vokale Ausdrucksformen zu verwenden, zu imitieren und zu erweitern.
Das SinusTon-Festival wird in einem kontrastreichen Programm mit Werken für Stimmen, Instrumente und Elektronik schlaglichtartig einige Beispiele – von den Anfängen elektronischer Klangerzeugung bis hin zu Uraufführungen aktueller Werke – präsentieren. Unter dem Motto KLANGSPRACHEN präsentiert das Programm "Klassiker" des Repertoires, wie Luigi Nonos Das Atmende Klarsein mit AUDITIVVOKAL aus Dresden und die Speech Songs von Charles Dodge, einem der ersten Musikstück für Computerstimme, zu faszinierenden neueren Werke von Richard Barrett, Cathy van Eck oder Pierre Jodlowski, bis hin zu Uraufführungen von Auftragswerken von Roman Pfeifer und Miyuki Ito in der Aufführung durch das Ensemble Berlin PianoPercussion.
Die mit Mitteln des Lichts und der Körpersprache inszenierte Stimme steht im Vordergrund beim Konzert voiceXtentions in dem sich die Vokalkünstlerin Ute Wassermann in verschiedene Stimmfiguren verwandelt, die live vom Lichtkünstler Michael Vorfeld mit Glühbirnen, Leuchtstoff- und Neonröhren, Taschenlampen, Projektoren und anderen beweglichen Lichtquellen illuminiert werden. An der Schnittstelle von Musik und Sprache, Musik und Theater, kommen schließlich die Maulwerker, eines der ältesten und bekanntesten Ensembles für experimentelle Vokalmusik, mit einem Programm aus Auftragswerken und Stücken der Mitglieder nach Magdeburg.

Ergänzt wird das Konzertprogramm auch in diesem Jahr durch ein Rahmenprogramm, das aus einem Vortrag, einem speziellen Angebot für Kinder und einem Workshop zur Interpretation experimenteller Chormusik besteht. So ist bei SinusTon in diesem Jahr auch die Dimension Tanz vertreten. Der polnische Choreograph Rafal Dziemidok und seine ausdrucksstarke Truppe KONCENTRAT erschließen im Eröffnungskonzert tänzerisch Trevor Wisharts atavistische Komposition Tongues of Fire und bieten eine besondere Fassung von Sergej Prokofievs Peter und der Wolf' im Rahmen eines Familienkonzerts.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!



Programmkonzeption
Oliver Schneller und Carsten Gerth

Veranstalter
Magdeburger Musikverein e.V.
in Kooperation mit der Landeshauptstadt Magdeburg, Kulturbüro

Kooperationspartner
Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen

SinusTon wird gefördert von
VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken
Lotto-Toto Sachsen-Anhalt GmbH
Stiftung Kloster Unser Lieben Frauen
Konzert des Deutschen Musikrates
Musikalisches Kompetenzzentrum Sachsen-Anhalt

Mit freundlicher Unterstützung durch
Volksbank Magdeburg
Hotel Ratswaage